Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Nov 2004 | Jan 2005

Programm Dezember 2004

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Do. 02.12. 21 Uhr

Jermaine Landsberger Quartet feat. Tony Lakatos (ts)

Tony Lakatos (ts), Jermaine Landsberger (p), Davide Petrocca (b), Joachim Leyh (dr)

Jermaine Landsberger erspielte sich in wenigen Jahren einen hervorragenden Ruf als moderner Jazzpianist in Europa. Tourneen und Studiosessions mit Musikern wie Bireli Lagrene, Martin Taylor, Domenique DiPiazza, Dennis Chambers u.v.a. sorgten sowohl beim Publikum als auch bei der Fachpresse für Furore und stieß beim deutschen und französischen Rundfunk auf großes Interesse. Kurz nach Erscheinen wurde Landsbergers zweite CD "Gipsy Feeling" von dem Pariser Radiosender "Jazz FM" zur CD des Monats gekürt. Tony Lakatos zählt heute zu den weltbesten Saxophonisten des Jazz. Der aus einer musikbegeisterten Familie stammende Ungar lebt seit 1981 in Deutschland und ist Solist der Bigband des Hessischen Rundfunks. Unter eigenem Namen und als Sidemen hat er mehr als 150 LPs/CDs eingespielt, unter anderem mit Al Foster, Anthony Jackson, Billy Hart und anderen Stars der internationalen Jazz-Szene. Das Repertoire des vielseitigen Saxophonisten reicht von straightem Be- Bop bis hin zu Fusion. Mit dem Jermaine Landsberger Trio knüpft Lakatos an Begegnungen mit Top-Pianisten wie Kirg Lightsey, Dave Kikowski und Joanne Brackeen an. Das Programm dieses Quartets besteht hauptsächlich aus Eigenkompositionen von Landsberger sowie einige Jazz-Standards, die auf sehr hohem Niveau von Davide Petrocca, Bass und Joachim Leyh, Drums begleitet werden.

Eintritt € 13,- / Mitglieder € 6,50

 

Seitenanfang