Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Jul 2010 | Sep 2010

Programm August 2010

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Do. 19.08. 21 Uhr
Munich Summer Jazz Week

Guido May Groove Extravaganza

James Morton (as), Adrian Mears (tb), Christian Elsaesser (keys), Patrick Scales (e-b), Tony Remy (g), Guido May (dr).

Der Münchener Guido May ist einer der gefragtesten europäischen Schlagzeuger. Neben der jahrelangen Zusammenarbeit mit der Funklegende Pee Wee Ellis und dessen Projekten "Funk Assembly" oder "Still Black, Still Proud - An African Tribute to James Brown", spielte er u.a. mit Grössen wie Fred Wesley, Maceo Parker, Diana Krall, Chico Freeman, Manu Dibango, Claudio Roditi, Kenny Wheeler und den "New York Voices". In seiner Geburtstagswoche präsentiert Guido May eine All Star Band mit seinen langjährigen Weggefährten Adrian Mears, Martin und Patrick Scales sowie Christian Elsässer, die allesamt zur Elite der europäischen Jazz-Szene gehören. Mit dabei ist der Ausnahme-Altist James Morton dessen erstes Album "Porkchop" bereits ein Funk/Soul-Klassiker ist. Das Time Out Magazine schrieb über ihn: "powerful tone, charismatic stage presence". Er spielte u.a. mit Raphael Saadiq, Kasabian, Billy Cobham oder Jazz Jamaica. Ausserdem kommt der Londoner Weltklasse-Gitarrist Tony Remy hinzu. Er arbeitete bereits mit Herbie Hancock auf dessen Album "Possibilities", The Jazz Crusaders, Incognito, Annie Lennox, Matt Bianco, US3, Steps Ahead, M-People, Simply Red. Am Wochenende wird die Band durch Funk-Ikone Pee Wee Ellis komplettiert. Er war Teil der legendären James Brown Horns zusammen mit Fred Wesley und Maceo Parker und gilt als Erfinder des Funk. Während seiner langjährigen Tätigkeit als musikalischer Leiter bei James Brown schrieb er Klassiker wie "The Chicken", "Cold Sweat", "Say It Loud, I'm Black and I'm Proud", "Mother Popcorn" oder "Lickin' Stick". Dieses Highlight Projekt verspricht ein wahres Groove-Feuerwerk: Jazz, Funk, Soul, Hip Hop, Afro, Blues, Boogaloo at it's best!

Eintritt € 16,- / Mitglieder € 8,-

Website: http://www.myspace.com/guidomay

 

Seitenanfang